Die Landesmeisterschaft 2019 in den Standardtänzen wurde wieder zusammen mit dem Berliner Landesverband ausgetragen und auf 3 Termine (7./8./21. September 2019) aufgeteilt. Folgende Ergebnisse wurden erzielt, wobei der Erwachsenenbereich in diesem Jahr überdurchschnittlich gut abgeschlossen hat.

In der Kinder-D-Klasse ertanzten sich Maksym Drozdovskyi und Evelina Thaens den Vize-Landesmeistertitel; Marcel Wroniewicz und Leni Glatzel erreichten in der Landeswertung den 3. Platz.

Im Jugend-Bereich errangen Jason Pierenz und Josie Brandt in der Jugend-B-Klasse den Vize-Landesmeistertitel und schafften den Aufstieg in die A-Klasse, wo sie sogar den  Landesmeistertitel erhielten.

2 Paare unserer Senioren I D Klasse nahmen am Samstag, 7. September 2019, in der jüngeren Altersgruppe Hauptgruppe II D teil - Georg Winzer und Edda Tuchscherer-Erhardt wurden Vize-Landesmeister; Falk Korndörfer und Katarzyna Rybinska wurden sogar Landesmeister, durften als Sieger des Turniers in der Hauptgruppe II C mittanzen und wurden auch dort Brandenburger Landesmeister.

Am Sonntag, 8. September 2019, waren beide Paare wieder am Start, diesmal in ihrer eigentlichen Altersklasse Senioren I D und erreichten dort das gleiche Ergebnis: Vize-Landesmeister wurden Georg Winzer und Edda Tuchscheerer-Erhardt; Falk Korndörfer und Katarzyna Rybinska wurden Landesmeister und Turniersieger, so dass sie beim Start in der Senioren-I-C-Klasse den Slowfox zeigen konnten.

In der nächsthöheren Altersklasse erzielten Dirk und Ramona Vogel bei Senioren-II-D den Landesmeister-Titel, bei den Senioren-III-D den Turniersieg + Landesmeister-Titel und wurden nach Aufstieg in die C-Klasse bei den Senioren-III-C Vize-Landesmeister.

Stefan Scholz und Anna Lunk ertanzten sich in der Senioren-II-C-Klasse den Landesmeister-Titel.

Martin Lutz und Sabine Meusel werden erst am 21. September 2019 starten.

[Vize]

Das nächste Dance-Event startet am 20. September 2019 und läuft planmäßig bis zum 25 Oktober 2019, also über 6 Wochen, jeweils am Freitagabend. In dieser Zeit möchten wir evaluieren, ob es sinnvoll ist, danach für weitere 6 Wochen ein weiteres Dance Event anzubieten. Wir dürfen gespannt sein. Die Anmeldung erfolgt per Email an den Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Kinder-Trophy Breitensport

Am Samstag, 25.05.2019, fand in der Turnhalle Sabiniusstraße in Frankfurt (Oder) der zweite Wettbewerb der Kinder-Trophy Breitensport statt. Es wurde Standard und Latein getanzt. Die Bambinos trugen einen Wettbewerb aus, 2 Standard-Tänze und zwei Latein-Tänze. In der AK I und der AK II gab es jeweils einen Standard- und einen Latein-Wettbewerb mit je 3 verschiedenen Tänzen. Es waren Kinder aus 6 verschiedenen Vereinen am Start. Für manche Paare des 1. TSC Frankfurt (Oder) war es der erste Wettkampf überhaupt. Die Aufregung war sehr groß. Bei den Bambinos gewann das Paar Daniel Uhrina / Amelia Sawicka vom TSC "Rose" Forst e.V., Zweite wurden Maksym Drozdovskyi / Evelina Thaens vom 1. TSC Frankfurt (Oder), Dritte wurden Nicolas Köthur / Lilly Sue Lutz, ebenfalls vom 1. TSC Frankfurt (Oder). In den Standard-Wettkämpfen in der AK I und der AK II hat es kein Paar des 1. TSC Frankfurt (Oder) auf das Treppchen geschafft. In den Latein-Wettkämpfen sah es bedeutend besser aus. Niko Seifert / Melina Gorobtschuk vom 1. TSC Frankfurt (Oder) konnten sowohl in der AK I als auch in der AK II überzeugen. In der AK I gewannen sie den Wettkampf, bei den Großen in der AK II erreichten sie einen hervorragenden zweiten Platz. Herzlichen Glückwunsch allen Platzierten!

Wann

25. Mai 2019

Wo   

Sporthalle Sabinusstraße
Sabinusstraße 2
15232 Frankfurt (Oder)

Zeitplan

9:30 Eintanzen    
10:00 Bambinos bis   9 Jahre  LW, TG, CCC, Ru 
10:30 AK I 10 bis 13 Jahre LW, TG, QU
11:30 AK II   14 bis 18 Jahre LW, TG, QU
       
12:30 AK I 10 bis 13 Jahre CCC, Ru, Ji
13:30 AK II 14 bis 18 Jahre CCC, Ru, Ji

Regelungen

  • Tages‐ und Trainingskleidung erlaubt
  • Figuren nach D/C‐Katalog
  • Altersklasse richtet sich nach älterem Partner
  • jüngere Paare dürfen bei älterer Klasse doppelt starten
  • jedes Paar tanzt mindestens zweimal (Vor‐, Hoffnungs‐ und/oder Endrunde)
  • Wertung: 1 ‐ 6
  • Dokument zum Nachweis der gültigen Altersklasse wäre erwünscht