Der 25. Vereinsgeburtstag des 1. TSC Frankfurt (Oder)

Am 15.04.1994 wurde der 1. Tanzsportclub Frankfurt (Oder) gegründet. Der Verein hat sich auf die Fahne geschrieben den Turniertanz und den Hobbytanz in Frankfurt (Oder) zu fördern. Am 06.04.2019 feierten wir ausgelassen unseren 25. Vereinsgeburtstag in den Räumen des Eurocamps mit einer berauschenden Tanznacht. Wir feierten mit unseren Mitgliedern, deren Eltern und Freunden. Als Ehrengäste kamen Frau Dr. Gudrun Frey, Präsidentin des Stadtsportbundes und Marlis Kramski, Präsidentin des LTV zum Eurocamp und überbrachten die herzlichsten Glückwünsche. Unsere Turniertänzer starteten mit einem Einmarsch und zeigten danach ihr tänzerisches Können bei einem Walzer. Auch unsere Breitensportler führten wunderschöne Darbietungen vor. Als Krönung gab es eine leckere Geburtstagstorte mit unserem Vereinslogo. Der Vorstand bedankt sich bei den vielen Helfern und Unterstützern, sowie bei allen, die an dem Abend mitgewirkt haben.

Am Sonntag, 17. März 2019, fand in der Seeterrasse Güldendorf die zentrale Abnahme der Tänze zum Erwerb des Deutschen Tanzsportabzeichens sowie für unsere Jüngsten des Tanzsternchens statt. Neben dem Nachweis über die Beherrschung einer bestimmten Anzahl (4-10) Figuren in 3-6 Tänzen geht es auch um die im Turniersport anzuwendenden Wertungskriterien: Rhythmus und Musikalität, Balancen und Bewegungsabläufe.

Für viele ging es aber darum, die eigene Nervosität beim "Vortanzen vor Publikum" zu beherrschen. Zur zentralen Abnahme waren Tänzer jeder Altersklasse vertreten, was einen Blick auf die Vielfalt im Verein gestattet.

Es wurden insgesamt 38 Abzeichen erworben: 5 Kleine Tanzsternchen, 22 x Bronze, 1 x Silber, 1 x Gold, 3 x Gold mit Zahl 5, 2 x Gold mit Zahl 10 und 2 Paare wagten und erreichten sogar das Brillant-Abzeichen mit je 10 Figuren über 6 Tänze.

Herzlichen Glückwunsch allen Tänzern und Tänzerinnen und Dank unserem Abnehmer - Martin Lutz, den Eltern unserer Jüngsten sowie den Organisatoren!

[Vize]

Am Samstag, den 26. Januar 2019, war in der Messehalle wieder Tanzmusik zu hören, denn es wurde die Landesmeisterschaft in den lateinamerikanischen Tänzen ausgerichtet. Der 1. TSC war mit vielen Kinder- und Jugendpaaren vertreten. Im Erwachsenenbereich starteten am Samstag Rico Dietzsch  mit Liset Fischer  und am Sonntag in Berlin Martin Lutz mit Sabine Meusel.

In der Altersklasse Kinder I D ertanzten sich Nicolas Köthur und Lilly Sue Lutz  den Landesmeistertitel. In der nächst höheren Altersklasse Kinder II D erreichten Nico Seifert und Melina Gorobtschuk den Landesmeistertitel und ihre Trainingskameraden Maksym Drozdovskyi und Evelina Thaens den dritten Platz.

Bei den Jugendlichen starteten vier Paare. Paul Jerome Brümmer und Solomiya Voronko ertanzten in der Jugend D den Landesmeistertitel und stiegen damit auf in die Jugend C-Klasse. Noah Maximilian Gudlowski und Andrea Bönisch bekamen in der Jugend D die Bronzemedaille überreicht.

In der nächst höheren Leistungsklasse Jugend C wurden Jason Pierenz und Josie Brandt Vize-Landesmeister und stiegen in die Jugend B-Klasse auf. Rico Dietzsch und Liset Fischer erreichten sowohl In der Hauptgruppe II C und bei den Senioren I C den Landesmeistertitel und stiegen dort in die B-Klasse auf.

Am Sonntag tanzten Martin Lutz und Sabine Meusel bei den Senioren I S und wurden wieder Landesmeister.

Das Breitensport-Turnier der TSA Grün-Gold des SV Eberswalde im Januar ist seit vielen Jahren ein fester Termin im Turnierkalender der Paare, die sich zwischen Hobbytanz und hartem Turniertanzsport zunächst einmal bei einem Breitensport-Turnier ausprobieren wollen. Für viele Paare des 1. TSC-FFO begann dort ihre Turnierkarriere. In diesem Jahr waren jedoch recht viele Paare unseres Vereines am Start, angefangen bei den jüngsten Startern bis hin zu 4 Erwachsenen-Paaren.

Folgende Endrundenergebnisse ertanzten sich die Paare: Bei den "Bambinos Standard+Latein" kamen Marcel Wroniewicz und Leni Glatzel auf Platz 3, Nicolas Köthur und Lilly Sue Lutz belegten Platz 2 und Maksym Drozdovskyi und Evelina Thaens gewannen das Turnier in der jüngsten Altersklasse. In der folgenden Altersklasse AK-I-Std. belegten Maksym Drozdovskyi und Evelina Thaens den 4. Platz von über 12 Paaren. In der AK-I-Latein erreichten 2 unserer Paare die Endrunde: Nicolas Köthur und Lilly Sue Lutz auf Platz 7 gefolgt von Maksym Drozdovskyi und Evelina Thaens auf Platz 5.

Bei den Erwachsenen waren vom 1. TSC-FFO 4 Paare am Start, jeweils 2 in der AK-IV und AK-V. Falk Körndörfer und Yulia Grabowski belegten in der AK-IV im Standard und Latein jeweils Platz 2 und ihre Vereinskameraden Georg Winzer und Edda Tuchscheerer-Ehrhardt sogar den 1. Platz. Für Falk Körndörfer und Yulia Grabowski war es das erste Tanzturnier überhaupt.

In der folgenden Altersklasse AK-V erreichten Torsten und Sophie Klaust im Standard den 2. und im Latein den 3. Platz, während Thoralf und Anja Bölicke sich in beiden Disziplinen den obersten Treppchenplatz ertanzten. Auch für diese beiden Paare war es ihr Turnierdebüt.

Der 1. TSC Frankfurt Oder war recht zahlreich vertreten und die Ergebnisse sprechen für sich. Wir gratulieren den Paaren und sagen den Paaren und Eltern der Kinderpaare herzlichen Dank!

[Vize]