Am Samstag, den 26. Januar 2019, war in der Messehalle wieder Tanzmusik zu hören, denn es wurde die Landesmeisterschaft in den lateinamerikanischen Tänzen ausgerichtet. Der 1. TSC war mit vielen Kinder- und Jugendpaaren vertreten. Im Erwachsenenbereich starteten am Samstag Rico Dietzsch  mit Liset Fischer  und am Sonntag in Berlin Martin Lutz mit Sabine Meusel.

In der Altersklasse Kinder I D ertanzten sich Nicolas Köthur und Lilly Sue Lutz  den Landesmeistertitel. In der nächst höheren Altersklasse Kinder II D erreichten Nico Seifert und Melina Gorobtschuk den Landesmeistertitel und ihre Trainingskameraden Maksym Drozdovskyi und Evelina Thaens den dritten Platz.

Bei den Jugendlichen starteten vier Paare. Paul Jerome Brümmer und Solomiya Voronko ertanzten in der Jugend D den Landesmeistertitel und stiegen damit auf in die Jugend C-Klasse. Noah Maximilian Gudlowski und Andrea Bönisch bekamen in der Jugend D die Bronzemedaille überreicht.

In der nächst höheren Leistungsklasse Jugend C wurden Jason Pierenz und Josie Brandt Vize-Landesmeister und stiegen in die Jugend B-Klasse auf. Rico Dietzsch und Liset Fischer erreichten sowohl In der Hauptgruppe II C und bei den Senioren I C den Landesmeistertitel und stiegen dort in die B-Klasse auf.

Am Sonntag tanzten Martin Lutz und Sabine Meusel bei den Senioren I S und wurden wieder Landesmeister.

Das Breitensport-Turnier der TSA Grün-Gold des SV Eberswalde im Januar ist seit vielen Jahren ein fester Termin im Turnierkalender der Paare, die sich zwischen Hobbytanz und hartem Turniertanzsport zunächst einmal bei einem Breitensport-Turnier ausprobieren wollen. Für viele Paare des 1. TSC-FFO begann dort ihre Turnierkarriere. In diesem Jahr waren jedoch recht viele Paare unseres Vereines am Start, angefangen bei den jüngsten Startern bis hin zu 4 Erwachsenen-Paaren.

Folgende Endrundenergebnisse ertanzten sich die Paare: Bei den "Bambinos Standard+Latein" kamen Marcel Wroniewicz und Leni Glatzel auf Platz 3, Nicolas Köthur und Lilly Sue Lutz belegten Platz 2 und Maksym Drozdovskyi und Evelina Thaens gewannen das Turnier in der jüngsten Altersklasse. In der folgenden Altersklasse AK-I-Std. belegten Maksym Drozdovskyi und Evelina Thaens den 4. Platz von über 12 Paaren. In der AK-I-Latein erreichten 2 unserer Paare die Endrunde: Nicolas Köthur und Lilly Sue Lutz auf Platz 7 gefolgt von Maksym Drozdovskyi und Evelina Thaens auf Platz 5.

Bei den Erwachsenen waren vom 1. TSC-FFO 4 Paare am Start, jeweils 2 in der AK-IV und AK-V. Falk Körndörfer und Yulia Grabowski belegten in der AK-IV im Standard und Latein jeweils Platz 2 und ihre Vereinskameraden Georg Winzer und Edda Tuchscheerer-Ehrhardt sogar den 1. Platz. Für Falk Körndörfer und Yulia Grabowski war es das erste Tanzturnier überhaupt.

In der folgenden Altersklasse AK-V erreichten Torsten und Sophie Klaust im Standard den 2. und im Latein den 3. Platz, während Thoralf und Anja Bölicke sich in beiden Disziplinen den obersten Treppchenplatz ertanzten. Auch für diese beiden Paare war es ihr Turnierdebüt.

Der 1. TSC Frankfurt Oder war recht zahlreich vertreten und die Ergebnisse sprechen für sich. Wir gratulieren den Paaren und sagen den Paaren und Eltern der Kinderpaare herzlichen Dank!

[Vize]

 

 

Nach den Herbstferien 2018 startet mit Breakdance ein neues Trainingsangebot für Jugendliche und ältere Kinder. Das Training findet ab 6. November 2018 am Dienstagnachmittag von 17:00 bis 18:30 Uhr statt.
Es werden Grundlagen dieser modernen Tanzform geübt, wobei die Bewegungsfreude im Vordergrund steht. Anders als bei den auf Paartanz ausgerichteten Standard- und Lateintänzen geht es hier um eine tänzerische Gruppen- und Einzelleistung. Es werden Gruppen-Choreografien geübt, aber auch kurze Passagen einer Einzeldarbietung. Als Übungsleiter wird Herr Marco Rückrieme die im Aufbau befindliche Gruppe trainieren. Interessierte Jugendliche und ältere Kinder sind herzlich willkommen!

Seit November 2018 hat unser Verein unter seinen Mitgliedern auch wieder einen Wertungsrichter. Nach intensiven Schulungen hat unser Trainer und erfolgreicher Turniertänzer Martin Lutz die Prüfung zum "Wertungsrichter Standard und Latein C" bestanden und kann nun in Turnieren der Leistungsklassen D und C am Rand der Tanzfläche als Wertungsrichter teilnehmen. Wir gratulieren herzlich, auch wenn wir wissen, dass ein Wertungsrichter die Paare des eigenen Vereins besonders streng bewertet!

Landesmeisterschaften Standard am 8. und 9. September 2018 in Berlin

Wie seit vielen Jahren richten Berlin und Brandenburg gemeinsam die Landesmeisterschaften in den Standard-Tänzen aus. Veranstaltungsort war diesmal Berlin. Am Sonnabend waren die Kinder und Jugendlichen der Klasse D und C auf der Tanzfläche zu sehen und am Sonntag die Kinder und Jugendlichen der Klasse B und A sowie die Erwachsenen in den Klassen D bis A.

Am Sonnabend starten für unseren Verein 2 Nachwuchspaare in der Klasse Kinder D Standard. Für die beiden Nachwuchspaare geht es darum, Wettkampferfahrungen zu sammeln. Unsere Jugend schneidet dagegen sehr erfolgreich ab. Von den 4 gestarteten Paaren werden 2 Paare Landesmeister und zwei Vize-Landesmeister. Noah Maximilian Gudlowski und Andrea Bönisch werden Vize-Landesmeister in der Junioren I D. Nick Beyer und Lisa-Marie Rische werden Landesmeister in der Klasse Jugend C und steigen mit diesem Titel gleichzeitig in die Jugend B auf. Herzlichen Glückwunsch! Es flossen Freudentränen! In der gleichen Klasse erreichten Paul-Jerome Brümmer und Solomiya Voronko den 2. Platz und sind somit Vize-Landesmeister. Am Sonntag werden die Landesmeisterschaften in der Jugend B- und A-Klasse sowie der Erwachsenen ausgetragen. In der Jugend B holt unser Verein mit Jason Pierenz und Josie Brandt den nächsten Landesmeistertitel. Auch hierzu gratulieren wir recht herzlich.

Zum Abschluss möchten wir alle tanzinteressierten Kinder und Jugendlichen ab 12 Jahre zu unserer Trainingsgruppe "Breakdance" dienstags von 17.00 bis 18.30 Uhr zum Training einladen. Das Training findet in unseren Vereinsräumen im SMC statt.